Schwäbisch Hall – Eine Altstadt mit Substanz

Das Wochenende bot einen schönen Tag. Die Chance genutzt und mit dem Motorrad ins Land, äh Ländle. Die alte Salzsiederstadt Schwäbisch Hall war dieses Mal Ziel der Fahrt.
Die Stadt liegt an der Kocher und steigt von dieser steil an. Also Motorradfahrer, an steileren Hängen ist das Wenden mit einer schweren Maschine nicht mal so einfach. Man sollte also von vornherein wissen, wo man parken kann.

Die Altstadt begeistert durch ihren guten Erhaltungszustand, was wohl auch der durchgängigen Nutzung der alten Bausubstanz geschuldet ist. Eine Vielzahl von Fachwerkhäusern sind zu sehen. Neubauten wurden sinnvoll eingefügt.

Toll ist die Freitreppe vor der Kirche am Markt. Auf der finden regelmäßig die Freilichtspiele statt. Das Begehen dieser Treppe ist auf Grund der kurzen Stufen nicht ohne. Was muss das erst für eine Herausforderung für die Schauspieler sein.

In den anhängenden Bildern ein paar Impressionen.
Und, weil das ja immer wichtig ist, für gute Bewirtung sorgen zahlreiche Lokalitäten jeder Couleur.

Teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.